Friendsracket ist das App für Racketlon

Was ist Racketlon?

Beim Racketlon werden die vier Schlägersportarten Tennis, Squash, Badminton und Tischtennis  miteinander kombiniert. Die gleichen Spieler (Einzel und Doppel) treten in allen vier Sportarten gegeneinander an. Am Schluss gewinnt der Spieler oder das Team mit der höheren Gesamtpunktzahl.

Spielregeln Racketlon

Begonnen wird mit der Sportart Tischtennis, gefolgt von Squash und Badminton. Die letzte Disziplin ist das Tennisspiel. Es wird also der Reihe nach vom kleinsten Schläger bis zum grössten Schläger gespielt. In allen Disziplinen spielen die Spieler einen Satz bis 21 Punkte. Bei einem Punktestand von 20:20 wird so lange weitergespielt bis ein Spieler das Spiel mit zwei Punkten Abstand für sich entscheidet.

Der Servierer schlägt immer zweimal in Folge auf. Eine Ausnahme bildet der Spielstand von 20:20, dann wechselt der Aufschlag nach jedem Punkt. Der Seitenwechsel findet statt, wenn der erste Spieler oder das erste Team elf Punkte erreicht hat – mit Ausnahme der Sportart Squash. Beim Seitenwechsel können die Spieler eine kurze Pause einlegen.

Am Schluss werden die Punkte aus allen vier Sportarten zusammengezählt. Es gewinnt der Spieler oder das Team mit der höheren Gesamtpunktzahl. Es ist also möglich, dass ein Spieler oder Team drei von vier Sätzen für sich entscheidet aber das Spiel dennoch verliert.

Racketlon Schweiz

Die Turniersportart Racketlon wird auch in der Schweiz immer populärer. Es finden regelmässig Turniere statt und auch die Sporthallen sehen ihren Nutzen darin. So findet beispielsweise jeden Freitag die Friday Racket Night in der Sporthalle Sihlsports statt.

Die aktuell besten zwei Racketlon Spieler in der Schweiz bei den Männern sind Christian Schäfer und Nico Hobi. Sie sind beide auf dem oberen Bild zu sehen.

Friendsracket

Das App von Friendsracket bietet seine Funktionen für alle Racketlon Sportarten an und ist somit für Racketlon Spieler interessant. Das App ist aber auch für Spieler konzipiert, welche nur einer, zwei oder drei dieser vier Schlägersportarten nachgehen.

3 KommentareKommentar erfassen

  1. Ich habe auch schonmal Racketlon gespielt, und es macht wirklich Spaß. Vor allem ist es mal eine schöne Abwechslung, sonst spiele ich nämlich immer nur Badminton.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.